Veranstaltungen

 

Dezember

Samstag, 2.12.2017 um 19.30 Uhr:

Männerschnupfen
Das einzigartige Duo-Kabarett

© Digitales in Schön

Das Phänomen „Männerschnupfen“ ist ein Paradebeispiel für das vermeintliche Unverständnis zwischen Männlein und Weiblein. Das Duo-Comedy-Kabarett Männerschnupfen basiert auf dem gleichnamigen Buch von Peter Buchenau und Ina
Lackerbauer, welches 2006 im Springer Verlag erschienen ist.
Im Stück spielt Peter Buchenau den leidgeplagten Männerschnupfen-Patienten, der dem Publikum aus tiefster Überzeugung erklärt, dass die armen Männer bei einem Männerschnupfen wesentlich stärkere Schmerzen erlitten, als Frauen bei einer Geburt. Seine verständnislose Bühnenpartnerin Gloria bewegt ihn schließlich dazu, doch eine Arztpraxis aufzusuchen. So landet der arme Peter bei der militärisch unterkühlten Ärztin Dr. Katharsis, die ihm unzählige Medikamente verschreibt, weil sie mit der profitgierigen Apothekerin unter einer Decke steckt. Das Stück gipfelt dann in dem absoluten Höhepunkt, dass Peter sämtliche Pillen auf einmal nimmt und deshalb von der Sensefrau zuhause aufgesucht wird.
Am Ende bringt Buchenau die Botschaft hinter „Männerschnupfen“ auf den Punkt: Letztendlich geht es auch bei „Männerschnupfen“ um Liebe und Anerkennung.

Eintritt: 16,50 €, erm. 11 € (inkl. VVK-Gebühr)

Tickets erhalten Sie im Paderborner Ticket-Center, Marienplatz 2a, 33098 Paderborn oder als Reservierung per Email unter ticket@deelenhaus.de / unter der Tel.-Nr. (05251)1329911.

 

Sonntag, 10.12.2017 um 18.00 Uhr:

ChorSpontan – die Weihnachtsausgabe

© Jana Kupke

Weihnachten steht vor der Tür! Deshalb wollen wir mit Ihnen eine weihnachtliche Mischung aus Chormusik und Solobeiträgen genießen. Angeleitet durch Jana Kupke und Johannes Schäfermeyer, die gleichzeitig als Solisten und Chorleiter auftreten, entsteht ein abwechslungsreicher Musikabend, bei dem Sie nicht fehlen dürfen. In kürzester Zeit werden mit Ihnen kurze, leichte weihnachtliche Stücke bzw. Teilstücke einstudiert. Sie sind also spontan als Sänger/in, Zuhörer/in und Zuschauer/in gefragt. Die Musikstücke sind eine wilde Mischung durch die Genres, schnell lernbar und in dieser speziellen Zusatzveranstaltung auch schon vielen bekannt. Nicht zu verwechseln ist dieser Abend mit dem allseits bekannten „Rudelsingen“. Vielmehr stehen der Wechsel zwischen der aktiven Teilnahme, kleineren Hörbeiträgen und ein gemeinsames musikalisches Erlebnis im Fokus. Diese Veranstaltung richtet sich an alle Altersstufen, Frauen und Männer gleichermaßen. Wichtig ist der Spaß am Singen und im besten Fall ein bisschen Chorerfahrung. Bringen Sie einfach Ihre beste Freundin, Ihren besten Freund, Ihre Kinder, Oma, Opa oder wen sonst Sie gerne als Begleitung dabei hätten, mit. Für weitere Informationen steht Ihnen die Chorleitung Jana Kupke unter janakupke@gmx.net gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit!

Eintritt: 10,00 €, erm. 5,00 €

Tickets erhalten Sie im Paderborner Ticket-Center, Marienplatz 2a, 33098 Paderborn oder als Reservierung per Email unter ticket@deelenhaus.de / unter der Tel.-Nr. (05251) 1329911.

 

Freitag 15.12. und Samstag 16.12.2017, jeweils um 19:30 Uhr:

Lore und Harry: Alte Liebe

Multimediales Live-Hörspiel nach dem Roman von Elke Heidenreich und Bernd Schröder mit Cornelia Schönwald und Gero Friedrich

© Harald Morsch

Lore und Harry haben sich 1968 an der Uni kennengelernt – und sind immer noch ein Paar. Die meisten ihrer politischen Träume haben sich nicht erfüllt, ihren Idealen sind sie treu geblieben. Ihr Leben verlief wie das vieler anderer, sie haben das Erlebbare erlebt, können noch staunen, erinnern sich, reden miteinander. Elke Heidenreich und Bernd Schröder haben die Gespräche und Gedanken aufgeschrieben. Ihren Kultroman hat Gero Friedrich für die Kleine Bühne Paderborn in ein multidimensionales Live-Hörspiel verwandelt – zum zuhören, erfahren, erinnern und vergleichen. Die Texte sind authentisch und überraschend aktuell, immer interessant, meist amüsant und gelegentlich auch sentimental. 

Wie eine alte Liebe eben.

Eintritt: 16,50 €, erm. 11 € (inkl. VVK-Gebühr)

Tickets erhalten Sie im Paderborner Ticket-Center, Marienplatz 2a, 33098 Paderborn oder als Reservierung per Email unter ticket@deelenhaus.de / unter der Tel.-Nr. (05251) 1329911.

 

 

Freitag, 29.12.2017 um 19.30 Uhr:

ACOUSTIC GROOVE mit Tony Kaltenberg und Carsten Hormes 

© Eric Höllisch

In Zusammenarbeit mit dem Stadtmagazin DAS HEFT, in der Reihe „Kollegen der Nacht“, präsentiert von der Sparkasse Paderborn-Detmold

Schon zum dritten Mal gibt es zwischen den Jahren in Paderborn ein Konzert mit dem amerikanischen Gitarristen Tony Kaltenberg. Am 29. Dezember 2016 um 19:30 Uhr spielt der Ausnahmekünstler diesmal im Duo mit Bassist Carsten Hormes auf der Kleinen Bühne im Deelenhaus auf Einladung des KulturBüro-OWL (in Zusammenarbeit mit dem Stadtmagazin DAS HEFT) in der Reihe „Kollegen der Nacht“ (präsentiert von der Sparkasse Paderborn-Detmold).

Von der wilden Küste Oregons (USA) kommt Tony Kaltenberg, eine wirkungsvolle Stimme der mystischen Gitarrentradition mit Wurzeln in der innovativen Musik von Kottke, Hedges und auch Hendrix. Sein percussiver Stil fasziniert bei Auftritten in verschiedensten Ecken der Welt, egal ob bei Festivals oder auf kleinen Bühnen. Wenn er und Carsten Hormes zusammen spielen, bringen sie die ganze beeindruckende Bandbreite ihres musikalischen Könnens mit. Als besonderen Gast haben sie sich für diesen Abend den Beatboxer Markus Meyenburg eingeladen, den sie auf ihrer diesjährigen Deutschlandtour kennen gelernt haben. Ausnahmslos Eigenkompositionen stehen auf dem Programm, bei dem jeder der Musiker seinen Freiraum hat, ohne dass einer sich in den Vordergrund spielen würde. Folk, Pop, Reggae aber auch hawaiianische Klänge und vieles Weitere entlocken sie ihren Instrumenten. Die Zuschauer können abtauchen in mitreißende Klangwelten.

Vorverkauf

– Ticket Direct, Königsstraße, 33098 Paderborn, 05251-280512, www.ticket-direct.de

– Paderborner Ticket Center, Marienplatz, 33098 Paderborn, 05251-299750

– KulturBüro-OWL, Krämerstraße, 33098 Paderborn, 05251-8780066, www.kulturbuero-owl.de

Vorschau:

März 2018:

Freitag, 09. März 2018 um 19.30 Uhr

Herrlich: Weiblich !!!
Ein musikalisch-literarisches Programm zum Frauentag mit Rock,
Charme und Humor von und mit Cornelia Schönwald, am Piano begleitet Gerhard Gemke

© Cornelia Schönwald

Die äußerst weibliche Frau Schönwald singt, spielt und tanzt sich augenzwinkernd durch die lange, ereignisreiche Geschichte der Emanzipation, schlüpft musikalisch in weibliche Rollenbilder von der Suffragatte zur Rockerin, von der Intellektuellen zur Ehefrau, von der Nymphomanin zur Asketin. Auf dem unaufhaltsamen Weg einer ernstzunehmenden Frau im uralten und ewig neuen Kampf des weiblichen Geschlechts um Selbstbestimmung und Freiheit kommen bemerkenswerte Frauen wie Elisabeth 1. von England, Simone de Beauvoir, Politikerinnen, Schriftstellerinnen, Philosophinnen und Zeitgenossinnen zu Wort.
Auf dieser Zeitreise begleitet der stets herrliche Gerhard Gemke am Klavier Lieder und Songs einiger sehr musikalischer Herren wie Otis Redding, Friedrich Hollaender, Herbert Grönemeyer u.v.a.m. und nicht minder musikalischer Damen wie Aretha Franklin, Annie Lennox, Nina Hagen u.v.a.m. Ein heiterer Reigen um Rollenverteilung, das Nein-Sagen, um weibliche Wünsche und männliche Wirklichkeit – lassen Sie sich verführen!

Eintritt: 16,50 €, erm. 11,00 € (inkl. VVK-Gebühr)

Tickets erhalten Sie im Paderborner Ticket-Center, Marienplatz 2a, 33098 Paderborn oder im MedienHaus Paderborn unter der Tel.-Nr. (05251) 132 99 11 / per Email unter ticket@deelenhaus.de

 

Samstag, 17. März 2018 um 19.30 Uhr

Gregor McEwan

© Kati von Schwerin

FROM B TO A STAGE
präsentiert von Rolling Stone Magazin, WhiteTapes, prettyinnoise.de & Getaddicted

GREGOR McEWAN ist ab 2018 wieder auf ausgedehnter Solo-Tour, um seinem Publikum sein neues, drittes Albums vorzustellen. Aber natürlich dürfen auch Stücke der ersten beiden Alben „Houses And Homes“ und „Much Ado About Loving“ nicht fehlen, welche McEwan immer wieder Vergleiche mit internationalen Genre-Größen wie Ryan Adams, Damien Rice, City And Colour, Noel Gallagher oder Glen Hansard einbrachten. Seine neue Platte beschreibt er selbst als “Folk meets Pop meets Dance meets frühen Emo a la The Get Up Kids meets Hans Zimmer des Interstellar Soundtracks“
„… Ob mit Band oder ganz alleine mit der Gitarre, bringt Gregor McEwan sein Publikum zu schwärmerischen Höchstleistungen…“
(1LIVE)
„… Große Liebeslieder! Dass man Americana auch durch glühende Verehrung detailgetreu nachempfinden kann, beweist McEwan, der auf seinem zwischen Raubeinigkeit und Sensibilismus oszilliert…“
(Rolling Stone)
„… Gregor McEwan begeistert mit sanfter Stimme und hoffnungsvollen Texten das Publikum. So schön kann Melancholie sein!…“
(WDR Fernsehen).

http://facebook.com/gregormcewanmusic

Eintritt: 14,30 € , erm. 11 € (inkl. VVK-Gebühr)

Datenschutzerklärung